Dinge, die aus Versehen vegan sind: Süßigkeiten

Hier mal nur ein paar Süßies, die mir spontan einfallen:

OREO Kekse (Original)
Manner Neapolitaner
Mr. Tom (dieser Erdnussriegel von der Tanke)
After Eight (Nachtrag: Bitte Kommentar lesen!)
Ritter Sport Marzipan
Einige Haribo Sorten (Pasta Frutta, Saure Schnüre, s.u)
Etliche Zartbitter Schokis (vor allem No Name Produkte)

Ansonsten gibt es auch super leckere vegane (Milch) Schokoladen, die ihr aber teilweis nur im Reformhaus oder Bio-Supermarkt bekommt. Ganz vorne mit dabei VEGO (Nougat mit Haselnüssen), außerdem die neuen Riegel und Reisschokoladen von Vivani (White Nougat Crisp, Dark Nougat, Black Cherry, Mandel Orange)

Bei Chips lohnt es sich einfach mal kurz die Zutatenliste zu scannen: Oft vegan.
Total oft aber auch mit Dingen wie Milchpulver und Co. angereichert. (Vor allem bei den Stapelchips…)
Ich hab aber noch immer vegane Chips im Supermarkt gefunden.

7 Gedanken zu „Dinge, die aus Versehen vegan sind: Süßigkeiten

      1. Moin ihr 2.
        Wir haben die Liste oben auf dem Foto direkt von Haribo bekommen und das ist grade mal 2 Wochen her, also superaktuell.
        Zum Thema Schlümpfe: So gut wie alle “Plombenzieher” sind zumindest vegetarisch – die meisten eben aber mit Bienenwachs überzogen und daher nicht vegan!
        Genauso auch bei den Katjesartikeln – werden mit “veggie” beworben. Sind auch “nur” veggie und nicht vegan, da Wachsüberzug!
        LG Linda

  1. Alle aufgeführten Produkte erhalten meines Wissens nach Palmöl und wer sich damit auseinandersetzt (www.palmoelfrei.de) stellt leider sehr schnell fest das Palmöl überhaupt nicht vegan ist, meistens nicht einmal menschlich und somit ethisch vertretbar.

Hinterlasse einen Kommentar zu Monique Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>