10417642_809739959100749_7315619153298918707_n

Quiche/Zwiebelkuchen. Der Blätterteig muss weg…

Wusstet ihr, dass fast jeder Supermarkt-Kühlregal-Blätterteig vegan ist? Da muss man nicht extra den teuren mit Vegan-Label kaufen… Na jedenfalls hatte ich noch einen der weg musste und mir außerdem vor einiger Zeit in den Kopf gesetzt mal eine Art Zwiebelkuchen auszuprobieren. Das Rezept ist wirklich sehr einfach und ihr braucht bis auf den Seidentofu keine Spezial-Zutaten.
“Wie immer” habe ich meine kleine Springform genommen. Für eine große solltet ihr die Zutaten wohl verdoppeln.

60g Räuchertofu (Kauft den von Rossmann!! Der riecht beim anbraten wie Speck)
1P. Seidentofu (350g Marke: Silken. Aus dem Asialaden. Geht aber auch Taifun)
1P. Blätterteig
1El Speisestärke
1 Gemüsezwiebel
Etwas Lauch
Gewürze

1. Zuerst den Ofen vorheizen (Ober/Unter 180Grad) und eure Springform mit Blätterteig auskleiden. Es kann ruhig etwas überlappen und am Schluß überstehen.
2. Räuchertofu in kleine Würfel schneiden und kross anbraten. Zwiebel und Lauch in feine Ringe schneiden und ebenfalls glasig braten.
3. Seidentofu mit Salz/Pfeffer, Stärke, Gemüsebrühe etwas Senf und wenn ihr mögt Hefeflocken pürrieren.
4. Mit Zwiebeln, Lauch und Räuchertofu vermengen und in die Form gießen.
5. Ungefähr 30min backen. Lieber mal früher nachsehen, damit der Blätterteig nicht zu dunkel wird.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>